Tantra Massage 

Die Tanta Massage ist eine Ganzkörpermassage mit Verehrungsritualen, bei der Intimbereich, die Yoni und den Lingam, auf harmonische Art und Weise mit einbezogen werden. Mit liebevollen, achtsamen, langsamen und tiefgehenden Berührungen entschleunigt Dich die Tantra Massage und führt Dich in Dein inneres Selbst. Erlebe Dich in Deinem Körper, geniesse die Geborgenheit und die aufkommende Urkraft Deiner sinnlichen Energie. Folge Deinen Gefühlen. Spüre und lasse zu, was sich gerade zeigt.
Du wirst gefühlt durch meine Präsenz.
Entspanne Dich und lasse Los.

Tauche ein in Dein neues Wohlbefinden. 
Die Tantra Massage fördert die Gesundheit von Körper, Geist und Seele.

Zeitdauer: zwischen 2 ½ bis 3 Stunden
Ausgleich: 250 bis 290 Fr.
Mindestalter: 18 Jahre

Weitere Informationen

Einführungsgespräch

Im Einführungsgespräch lernen wir uns kennen und bauen Vertrauen und Sicherheit auf. Ich stelle ich Dir den Verlauf der Tantra Massage vor. Wir besprechen Deine Wünsche, Vorlieben und Elemente, die für Dich unangenehm sein könnten. Ich gehe auf Deine Wünsche und Fragen ein. So schaffen Klarheit für unsere gemeinsame Tantra Massage.

Du kommst so, wie Du bist. Für das Duschen und die Tantra Massage habe ich Dir bereits alles vorbereitet.

Ich freue mich auf Dich.

Verlauf der Tantra Massage 

Nach dem Duschen, im Lunghi, sitzen wir zueinander. Mit einer kurzen Meditation lassen wir den Alltag los. Mit feinen, zarten Berührungen und stimmiger Musik im Hintergrund, führe ich Dich in die Tantra Massage. Während der Tantra Massage hast Du immer die Möglichkeit, die Massage nach Deinen Wünschen anzupassen.

Nachruhephase 

Am Schluss der Tantra Massage begleite ich Dich in der Nachruhephase.

Nachgespräch

Nach dem Duschen sitzen wir zusammen und besprechen, wie Du Dich in der Tantra Massage gefühlt hast. Ich gebe Dir den Raum, das Erlebte und Deine Gefühle aus- und anzusprechen. Ich höre Dir aufmerksam zu und gehe auf Deine Fragen ein.

Einige Rituale sind in der Tantra Massage eingebettet, wie die Kontaktaufnahme und das Erdungsritual. Im Vorgespräch besprechen wir den Verlauf der Tantra Massage,
bei der Du zusätzliche Rituale wünschen darfst.

Zeitraum von 2 ½ bis 3 Stunden. 

Kontaktaufnahme

  • Kontaktaufnahme, in diesem Ritual, schauen wir uns beide tief in die Augen. Deine Hände liegen in den Meinen. Das Vertrauen zueinander wird hierbei aufgebaut, so dass Emotionen freigesetzt werden können, die sich vom Untergrund lösen und sich jetzt zeigen wollen. Du bist Gut so, so wie Du gerade bist. Lass Deine Emotionen freien Lauf und verabschiede Dich von ihnen. Ich begleite Dich dabei.

Erdungsritual

  • Erdungsritual, sie ist ein sehr wichtiger Ritual, um unsere momentanen Gedanken los lassen zu können. So werden die plagenden Gedanken an die Mutter Erde gesendet, die Deine Gedanken in positive Energie verwandelt und sie Dir zufliessen lässt. So schöpfst Du von dieser Urkraft und tankst Dich mit der neuen Energie auf.

Geborgenheitsritual

  • Geborgenheitsritual, Du sitzt vor mir und lehnst Dich an mich. Ich gebe Dir dabei die Geborgenheit, die Du gerade brauchst. Du kannst Dich entspannen und loslassen. Die verschiedenen Positionen, die ich anwende, führen dazu, verankerte Emotionen zu erwecken und zu aktivieren. Lachen, schreien und auch weinen, auch das gehört dazu. Lasse sie raus. Ich bin für Dich da.

Körperreinigungsritual

  • Körperreinigungsritual, dabei wird Dein ganzer Körper mit Liebe und Achtsamkeit gereinigt. Du darfst sein, spüren, Dich wie eine Prinzessin* Prinz* fühlen. Geniesse den warmen Waschlappen auf Deiner Haut. Du darfst sein, ohne was zu tun. Tauche hinein in Deinen Körper und fühle, was sich in Dir regt.

Sinnesritual 

  • Sinnesrituale, mit verbundenen Augen. Dabei darfst Du spüren, was Du gerade in den Händen hältst, rieche, was für ein Duft Dich gerade begleitet. Lass Dich von mir füttern, rieche und schmecke, was ich Dir gerade in Deinen Mund führe, öffne ihn und geniesse es, vielseitig verwöhnt zu werden.  Natürlich wird Dein Körper auch mit einbezogen. Mit sanften Berührungen mit verschiedenen Utensilien, wie einer Pfaufeder, einem Seidentuch oder einem Hasenfell, wird Dein Körper auf verschiedenen Arten reagieren. Zeige mir, was und wo Du es gerade benötigst. Fühle in Deinem Körper hinein, lasse Dich von meinen Streicheleinheiten verwöhnen. 

Verehrungsritual Mensch

  • Verehrungsritual Mensch, jetzt wird Dein Körper verehrt, Du als Mensch, genauso, wie Du gerade bist.  Du stehst im Mittelpunkt. Höre mir zu, was ich Dir zu sagen habe. Spüre und höre meine Worte in Deinen Ohren, auf Deiner Haut und in Deinem Herzen. Lasse Dich berühren und verehren. Es dürfen auch Tränen fliessen. Sei Dich selbst, so, wie Du gerade bist, von Kopf bis Fuss. Ein grossartiger Mensch.  

Lotussitz

  • Lotussitz. Dies ist ein sehr intimes Ritual, das nur dann zustande kommen kann, wenn beide sich das Vertrauen schenken. Ich zeige Dir die Kunst des seins. Einfach sein, ohne Absicht, ohne was tun zu müssen, einfach sein. Spüre in Deinen Körper, was er gerade braucht. Mit spielerischen Bewegungen und zarte Berührungen wird Deine Sinnlichkeit aktiviert. Sind wir eng umschlungen, fliesst Liebe pur, was tiefe Emotionen mit sich bringen darf. Lasse Deine Emotionen zu und geniesse den Moment der Liebe. 

Klangritual

  • Liegend auf dem Massageliege, bezaubere ich Dich mit den Klängen der Klangschalen, Klangspiele oder der Schamanischen Trommel. Durch die Klänge und deren Schwingungen, führe ich Dich in Dein Sein. Du darfst loslassen. Geniesse den Klang in den Ohren und an Deinem Körper. Sie spielen ausschliesslich für Dich die Melodie des Seins.

Instrumentenwahl

  • Spüre in Dich hinein, welches Instrument Dich gerade anzieht und guttun. Ich spiele es für Dich.